WAS IST DAS GÄST_INNENHAUS?

Das Gäst_innenhaus in Dannenrod ist ein alter Hof, lange genutzt als Gasthof, und nun ein Ort, an dem eine sozial-ökologische und klimagerechte Transformation erprobt und gelebt werden kann. Solidarische Strukturen und Orte ermöglichen den Menschen politischen Aktivismus, Wissen zu teilen und bieten Rückzugsorte.
Visionen und Projekte entwickelten und entwickeln sich im Austausch mit den Menschen vor Ort, aus der Umgebung und der gesamten Klimagerechtigkeitsbewegung. Die Visionen, aus denen dieses Projekt enstand, umfassen die Aspekte Bildung, Regeneration, Kultur und Vernetzung.

Bildung

  • Ferienspiele
  • Selbstorganisation
  • Skillshares
monopod und haengematten im garten des gaest_innenhauses

Regeneration

  • Gemeinschaft
  • Garten und Wald
  • Rückzugsort
gemaelde aus der besetzung, nun ueber der essensausgabe

Kultur

  • offene Bibliothek
  • Kunst
  • Theater
menschen mit gitarre am feuer und mit masken

Vernetzung

  • Treffpunkt
  • Trainings
  • Dorf und Land

Das Gäst_innenhaus als Projekt im hessischen Dannenrod ist aus der Unterstützung für den Protest gegen den Ausbau der Autobahn A49 entstanden. Im Laufe der Räumung der Waldbesetzungen im Dannenröder, Herren- und Maulbacher Wald, in der Bewegung Danni, Herri und Mauli genannt, entstand im ehemaligen Gasthaus Jakob ein Ruheraum. Während anfangs nur die Duschen benutzt werden konnten, wird heute ein Großteil der Räume von der Bewegung genutzt. So finden sich beispielsweise bereits Arbeitsplätze mit Internet-Zugang, warme Schlafplätze, die Küche, eine (Fahrrad-) Werkstatt und eine Kleiderkammer im Haus. Auf den Flächen finden weiterhin Workshops statt und eine SoLaWi entsteht dort, wo vorher die Zelte der Aktivisti und Unterstützenden standen. Es gibt viele Projekte und Ideen, schaut euch um, schickt uns eine Nachricht, oder kommt vorbei und gestaltet diesen Ort mit uns!

Vor diesem Hintergrund hat sich in den vergangenen Monaten eine Projektgruppe aus vielen verschiedenen Menschen der Bewegung und den umliegenden
Gemeinden gebildet, die das Haus kaufen wollen. Ziel ist das Gäst_innenhaus als Struktur der Bewegung zu etablieren und sozial-ökologische Transformation erlebbar und erlernbar zu machen. Hierfür wurde im April 2021 die Vereinigung „Gaest_innenhaus Jakob“ gegründet, um eine langfristige Nutzung zu sichern. Dafür brauchen wir eure Unterstützung für die Kampagne und ihre Umsetzung.

PROJEKTE

Für diese Bereiche gibt es bereits Projekte, die durch Menschen, vernetzte Gruppen und Initiativen vor Ort umgesetzt werden.  Hier wollen wir einen Einblick in laufende und anstehende konkrete Nutzungsideen geben. Ihr findet außerdem Visionen und Ideen, auf deren Umsetzung wir gerade hinarbeiten.

Dieser Ort soll auch Treffpunkt für Anwohner_innen aus Dannenrod und der Umgebung sein! Hier ist genug Platz für Kaffee & Kuchen, Gesprächsrunden, Veranstaltungen und viele weitere Aktivitäten.

PROJEKTE

Die KüfA (Küche für Alle)
Was hat die KüfA mit der Care Revolution (zu Deutsch „Sorgen/Kümmern Revolution“) zu tun? KüfA steht für ‚Küche für Alle‘ und ist ein solidarisches Konzept der Essensversorgung, wobei Essen gegen Spende für alle Menschen gekocht und ausgegeben wird. Schon während der Waldbesetzung hatten sich Menschen gefunden, […]
Permakulturgarten und Obstbäume
Auf der Mahnwachen- und der Jungle-Wiese hinter dem Hügel wurden im Frühjahr junge Obstbäume gepflanzt. Diese waren containert, meint: vom Kompost gerettet. Denn der Versandhandel hat sie entsorgt, da es „zu spät im Jahr“ war, diese zu Pflanzen. Pünktlich zu den ersten wärmeren Tagen wurde mit […]
Ort für Workshops und Skillshares
Große Räume, Freiflächen, der Wald nebenan sowie Materialien, Perspektiven und Menschen aus unterschiedlichsten Bereichen: Die Bedingungen, einen Ort zu schaffen, an dem Workshops und Veranstaltungen stattfinden können, sind im Gäst_innenhaus vorhanden. Unser Garten, unsere Küche, der große Heuboden, der Gäst_innenraum und unser Gemeinschaftsraum (genannt: die „Erde“) […]
Vernetzung und Ressourcen
Durch den Protest gegen die A49 und dem Aufbau des Protestcamps können wir auf viele Erfahrungen und Materialien zurückgreifen. Diese versuchen wir jetzt mit anderen Besetzungen zu teilen. Sei es durch Skillshares, was man alles beim Aufbau eines Protestcamps beachten sollte, durch das Weitergeben von Ressourcen […]
Walderlebnisgruppe Knallerbsen
+++ News zu den Ferienspielen +++ Liebe Kinder, liebe Eltern, leider können wir die Ferienspiele Dienstag und Mittwoch nicht fortsetzen. Das ist wirklich sehr schade! Bitte bleibt gesund! Wir versprechen das auch und freuen uns, euch bald wieder zu sehen. Ihr werdet von uns hören und […]

VISIONEN UND IDEEN

Repair Café und Werkstatt
Nachhaltigkeit bestimmt auf viele Weisen den notwendig Wandel unseres Zusammenlebens. Ein zentraler Aspekt ist die Erhaltung von Werkstoffen, Ressourcen und Gerätschaften. Die Werkstatt und das Repair Café sollen Menschen ermöglichen, die Fähigkeiten, die zur Instandsetzung von Gerätschaften und zur Wiederverwertung von Materialien notwendig sind, zu […]
Offenes Lebensmittellager und kleiner Einkaufsladen
Unser Laden hat schon Prinzipien, bevor er eingerichtet ist: solidarisch, nachhaltig, antikapitalistisch. Um den Menschen in unserer Nähe einen Lebensmittelladen in fußläufiger Distanz zu bieten, gibt es die Idee, hier bald einen „Tante Emma Laden“ zu eröffnen – bzw. einen „Tante Lina Laden“ nach der ehemaligen […]
Solidarische Landwirtschaft
Auf der Jungle-Wiese am Waldrand des Danni, wo während der Besetzungszeit gezeltet wurde und während des Klimacamps Workshops stattfanden, entsteht jetzt ganz frisch unsere SoLaWi (solidarische Landwirtschaft). Wir sind bereits im Kontakt mit einigen lokalen und regionalen Partnerinnen, um unsere wachsenden, ökologischen Schätze des Bodens schon […]
Bewegungs- und Dorfbibliothek
Uns ist es wichtig, Wissen aus unserer aktivistischen Bewegung sowie vielseitige Perspektiven aus Literatur und anderen Medien allen Menschen zur Verfügung zu stellen. Wir wollen unsere Ressourcen und Ideen zu teilen und Räume bieten, in denen sich Menschen kritisch mit gesellschaftlichen sowie praktischen Themen auseinandersetzen können. […]
Ausstellung
Wenn du vorne an der Ecke unseres Gäst_innenhauses vorbeiläufst, kannst du unsere Ausstellung von bunten Waldbildern entdecken, die uns vor allem die ganz jungen Freunde und Freundinnen des Danni geschickt haben. Unsere Abschlussaktion des Dannikalenders im März 2021 war aber nur die erste, größere Darstellung von […]

MITMACHEN UND GESTALTEN

Was steht grade an?

Ob Planung, Koordination, Unterstützung der SoLaWi, in der Werkstatt, auf dem Baum oder am Laptop!
Welche Projekte gerade anliegen, findest du in unserer Auflistung, auf Anfrage per Mail oder vor Ort.
Kommt gerne vorbei, lernt mit uns oder schaut euch einfach um!

Räume für eure Projekte

Als Struktur der Bewegung soll das Gäst_innenhaus Raum für politische Projekte und transformative Aktionen bieten. Eigene Ideen umsetzen, planen und Erfahrungen sammeln: Dieser Ort soll an den Bedürfnissen und Zielen seiner Aktiven wachsen, dazu braucht es Menschen, Ideen und Organisation.

Sachspenden

Wir brauchen noch einige Dinge, die ihr vielleicht zuhause rumliegen habt.

Schaut gerne auf unserer Wunschliste nach, die wir regelmäßig aktualisieren.

Am liebsten wollen wir gebrauchte beziehungsweise. nicht neu gekaufte Dinge gespendet bekommen.

KONTAKT

Wir sind viele und auf vielen Wegen erreichbar!

Für bestimmte Projekte findet ihr in den jeweiligen Beschreibungen Ansprechpersonen oder Mailadressen.

Sonst erreicht ihr uns per Mail, Telefon oder Messenger:

E-Mail: info@gaest-innenhaus.org
Telefon:
+49 178 681 85 34
Mastodon:
gaest_innenhaus@climatejustice.global
Telegram:
@gaest_innenhaus
Twitter:
@innenhaus
Instagram:
gaest_innenhaus

Adresse:
Gäst_innenhaus Jakob e.V.
Buchhainerstraße 8
35315 Homberg (Ohm) – Dannenrod

ANFAHRT

Anreise mit dem Bus

Die Bushaltestelle Homberg (Ohm)-Dannenrod ist in Sichtweise vom Gäst_innenhaus.

Anreise mit Zug und Fahrrad

Ihr fahrt mit dem Zug am besten nach Stadtallendorf. Nehmt den Ausgang nach Süden (Richtung Straße) und folgt der großen Straße (Niederkleiner Str.) nach links bis zum Ortsende (ca. 1,5km). Dort beginnt ein Radweg, dem ihr bis Niederklein folgt. In Niederklein sucht ihr euch einen Weg zu dem Feldweg, der dann als Forstweg geradeaus durch den Wald geht. Wenn ihr diesem Forstweg folgt, stoßt ihr irgendwann auf eine Landstraße, auf die ihr wieder links abbiegt und die nach Dannenrod führt. In Dannenrod findet ihr das Gäst_innenhaus als letztes Haus auf der linken Seite.

50.76005375384565, 9.026720351390976

OpenStreetMap (map.lantifa.org):  Vollbildanzeige

Newsletter